NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT2018-09-10T12:26:10+00:00

Umwelt- und Energiepolitik des Unternehmens

Wir werden uns auch in Zukunft an den Standorten Grävenwiesbach und Weilmünster den Anforderungen unserer Stakeholder im Sinne der DIN EN ISO 14001 sowie DIN EN ISO 50001 stellen. Hierbei werden wir im Besonderen

  • den Umweltschutz in allen Belangen unserer Geschäftstätigkeit berücksichtigen,
  • über die geforderten gesetzlichen Anforderungen hinaus alle notwendigen und wirtschaftlich vertretbaren Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und Ressourceneffizienz umsetzen,
  • durch konkrete Zielsetzungen, Maßnahmenumsetzung, Kontrollen nach kontinuierlicher Verbesserung streben.

Hierzu haben wir ein integriertes Managementsystem aus Qualitäts-, Umwelt- und Energienormen sowie unter Berücksichtigung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes aufgebaut, um mit größtmöglicher Effizienz die Anforderungen unsere Stakeholder zu identifizieren und zu bewerten. Hierbei bewerten wir auch Chancen und Risiko für das Unternehmen in allen Bereichen. Weiterhin streben wir eine konsistente Datenbasis an.

Über alle Phasen der Produktentstehung und der Produktverwendung werden im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit unter Abwägung der ökonomischen und ökologischen Herausforderungen realisiert. Um dies zu gewährleisten, führen wir mit allen Stakeholder, im Besonderen Kunden, Lieferanten, Dienstleistern sowie Behörden und der Öffentlichkeit einen offenen und konstruktiven Dialog.

Als Unternehmen verpflichten wir uns weiterhin unsere Mitarbeiter durch die systematische Förderung des Wissen und der Kompetenz aufrechtzuerhalten und auszubauen. Hierzu setzen wir auf teamorientierte Zusammenarbeit über alle Unternehmensbereiche. Ideen werden gezielt bewertet und gefördert.

Wir sind uns bewusst, dass nur durch Einbeziehung von Arbeits- und Gesundheitsschutz für unsere Mitarbeiter, des Umwelt- und Ressourcenschutzes über den Lebensweg unserer Produkte, als auch der gelieferten Qualität zur Zufriedenheit unserer Kunden ein nachhaltiges, langfristiges Wachstum möglich ist.

Code of Conduct

Der verantwortungsvolle Umgang mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und unserer Umwelt ist uns wichtig, aus diesem Grund möchten wir über die gesamte Lieferkette sicherstellen, dass dieses Selbstverständnis auch bei unseren Lieferanten und Dienstleistern und deren Auftragnehmern gelebt wird.

Wir weisen daher darauf hin, dass folgende Regelung Bestandteil unserer Geschäftsbeziehung ist:

Compliance / Verhaltenskodex

  1. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die jeweiligen gesetzlichen Regelungen zum Umgang mit Mitarbeitern, zum Umweltschutz sowie der Arbeitssicherheit einzuhalten und daran zu arbeiten, bei den eigenen Tätigkeiten nachhaltige Auswirkungen auf Menschen und Umwelt zu verringern. Weiter hat der Auftragnehmer auf Verlangen nachzuweisen, dass er einen Verhaltenskodex implementiert hat, der die Grundsätze des UN Global Compact umsetzt. Diese betreffen im Wesentlichen den Schutz der internationalen Menschenrechte, das Recht auf Tarifverhandlungen, die Abschaffung von Zwangs- und Kinderarbeit, die Beseitigung von Diskriminierung bei der Einstellung und Beschäftigung, die Verantwortung für die Umwelt und die Verhinderung von Korruption.
    Des Weiteren verpflichtet sich der Auftragnehmer, den Verhaltenskodex einzuhalten.
  2. Für den Fall, dass sich der Auftragnehmer wiederholt und/oder trotz eines entsprechenden Hinweises gesetzeswidrig verhält und nicht nachweist, dass der Gesetzesverstoß soweit wie möglich geheilt wurde und angemessen Vorkehrungen zur künftigen Vermeidung von Gesetzesverstößen getroffen wurden, behält sich Fa. Grünewald das Recht vor, von bestehenden Verträgen zurückzutreten und oder fristlos zu kündigen.

Wir gehen davon aus, dass diese Einstellung von Ihnen geteilt wird und freuen uns auf weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Diese Website benutzt Cookies und andere Plugins. Ok