FIRMENGESCHICHTE

FIRMENGESCHICHTE2018-09-05T01:05:45+00:00

1952

entwickelte Werner Grünewald Sondermaschinen für die Fertigung der homokinetischen Gelenken und erweiterte die Gelenkwellenfertigung bis zur Großserie.
Der Standort in Grävenwiesbach expandierte mit der Produktion von Vorrichtungen, Sondermaschinen, Werkzeugen und Prototypen für die Automobil- und Maschinenbauindustrie.

1970

wurde das Zweigwerk in Weilmünster eigens für die Produktion von Gelenkwellen errichtet.
Der Standort in Grävenwiesbach wurde erweitert und zu dem Kurmittelhaus folgte ein Hallenschwimmbad.

1997

Großbrand im Werk Weilmünster  ein Ereignis das für alle Beteiligten eine extreme Herausforderung war. 50 % der Maschinen und Fertigungsflächen waren total zerstört. Der Notfallplan, die Verlagerung der Fertigung nach Grävenwiesbach konnte übergangsweise umgesetzt werden und nach 3 Monaten konnte die Fertigung in Weilmünster wieder aufgenommen werden.

1946

gründete Josef Grünewald mit seinen Söhnen Hans und Werner die Firma Josef Grünewald Feinmaschinenbau in Grävenwiesbach und begann in einer Holzbaracke mit der Produktion von Vorhängeschlössern. Schon in dieser Zeit entstand die enge Zusammenarbeit mit Löhr & Bromkamp in Offenbach und die Entwicklung und Produktion von homokinetischen Gelenken für die Automobil- und Maschinenbauindustrie.

2015/2016

Bau einer 5.000 m² großen Fertigungshalle für die Produktion von NAG Antriebswellen des Kunden Daimler.

Als zertifizierter Zulieferant nach, ISO/IATF 16949: 2009, Umweltmanagement DIN EN ISO 14001:2009 und  Energiemanagement 50001 der Automobil- und Maschinenbauindustrie arbeitet das Unternehmen heute in Lohnfertigung vorwiegend von Gelenkwellen, An-+ Abtriebswellen für Getriebe, Vorrichtungen, Werkzeugen und Sondermaschinen, sowie Induktiv- und Einsatzhärtearbeiten.

Die Flexibilität des mittelständischen Unternehmens erlaubt es kurzfristig, komplexe Aufgaben im Muster- und Prototypenbau sowie in der Serienfertigung zu lösen.

Der heutige Personalstamm von 240 Mitarbeitern besteht hauptsächlich aus selbst ausgebildeten Facharbeitern, die eine Berufserfahrung von bis zu 50 Jahren mitbringen.

Die Unternehmenspolitik der Firma Grünewald wird von den Geschäftsführern  festgelegt. Lang- mittel- und kurzfristige Zielvorgaben werden in regelmäßigen Zeitabständen überprüft und überarbeitet.

Diese Website benutzt Cookies und andere Plugins. Ok